Skip to main content

 

El Presidente – Tom Zyankali – Bar Zyankali – Franz Brandl – Gourmet Mix Guide 1982 http://www.gastrotv.berlin

Der El Presidente, auf Gastro TV präsentiert von Tom Zyankali in seiner Bar Zyankali und von Franz Brandl beschrieben in seinem Gourmet Mix Guide 1982, entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf Kuba. David Wondrich, Amerikanischer Autor, benennt den Bartender Constantino Ribalaigua als vermeintlichen Erfinder. Äußerste Popularität erfuhr dieser Drink jedoch später zu Zeiten der Prohibition und in den Jahren danach. Es war Eddie Woelke, ein deutsch-amerikanischer Bartender der zu diesen Zeiten eine berufliche Heimat an der Bar des Jockey Club in Havanna fand, und der diesem Drink zu großer Beliebtheit verhalf als er ihn dem damals amtierenden kubanischen Präsidenten Gerado Machado widmete. Fortan genossen die kubanische Oberschicht und amerikanische Touristen gleichsam diese Kreation und nach Beendigung der Prohibition schaffte sie es auf zahlreiche amerikanische Barkarten. Viktor Bergeron, Begründer des Trader Vic, betitelte den El Presidente als den kubanischen Martini. Die damals verwendeten und 1919 in einer kubanischen Zeitung erstmals veröffentlichten Zutaten veränderten sich jedoch im Laufe der Jahre geschmacklich angepasst an wirtschaftliche Interessen und modernen Trinkmoden folgend, und so ist es heute ratsam, die Grenadine reduziert und „pour la couleur“ einzusetzen. Auch Franz Brandl trug diesem Umstand Rechnung, denn so verbleibt den weiteren und heute sanfteren Zutaten der Raum zur Entfaltung und der El Presidente wird zu einem Erlebnis wahrer Gaumenfreude in verträumten Gedanken an eine kubanische Lebenslust.
Cheers and shake it well, Ihr Gastro TV

El Presidente, presented for Gastro TV by Tom Zyankali at his Zyankali Bar, based on Franz Brandl´s recipe described in the “Gourmet Mix Guide 1982”, was created at the beginning of the 20th century in Cuba. David Wondrich, an American author, addresses the bartender Constantino Ribalaigua as the alleged inventor. The drink gained extreme popularity a bit later, though, at the times of the Prohibition and subsequent years. It was Eddie Woelke, a German-American bartender, these days passionately working at the Jockey Club´s bar in Havanna, who helped the drink attain great popularity by dedicating it to the former Cuban president, Gerado Machado.
From this time on, the Cuban upper class, as well as the American tourists enjoyed this creation and after termination of the Prohibition, the drink managed to be offered in several bars. Victor Bergeron, founder of the Trader Vic, called El Presidente the Cuban Martini.
The ingredients used these days, having been published in a Cuban newspaper in 1919, have changed over the years, adjusting as regard taste, to economical interests and modern trends of drinking. Hence, it is recommendable nowadays, to reduce the usage of grenadine to “pour la couleur”.
Franz Brandl, too took account of this aspect and consequently, new and further ingredients which are more gentle nowadays, is left enough space to unfold and to become a pure treat, daydreaming of Cuban joie de vivre.

El Presidente Cocktail